Tag der Vereinten Nationen: 5 wunderbar einzigartige Katzenrassen aus aller Welt

Katzenpfoten spielen auf globalem Ballspielzeug auf dem Gras

Jedes Jahr am 24. Oktober Tag der Vereinten Nationen . Es ist eine Gelegenheit, die Einheit zwischen verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt zu feiern, und dieses Konzept können wir definitiv auf die Katzenszene anwenden.



Menschen auf der ganzen Welt lieben Katzen und wenn irgendetwas uns zusammenbringen kann, sind es unsere Katzenfreunde!



Lesen Sie weiter und sehen Sie sich zu Ehren des Tages der Vereinten Nationen fünf erstaunliche und einzigartige Katzenrassen aus aller Welt an!

1. Singapur

Singapur Kätzchen

Laut Katzenlegende ist die Singapur Die Geschichte beginnt 1975, als ein paar Arbeiter von einem Aufenthalt in Singapur mit einigen bräunlichen Katzen, die sie aufgegriffen hatten, in die USA zurückkehrten. Die Rasse wurde schließlich als Singapura bekannt.



Heutzutage erkennen Sie die Singapura an ihrer stämmigen Statur und dem charakteristischen braunen Häkchen. Sie sollen auch bemerkenswert gesellige Wesen sein.

2. Devon Rex

schönes blauäugiges Kätzchen

Das Devon Rex ist eine der markantesten Katzen der Welt, vor allem, weil sie etwas in der Art einer teuflischen Pixie-Feline-Hybride ähneln.

Zu den Markenzeichen des aus Großbritannien stammenden Devon Rex gehören große spitze Ohren und ein elfenähnliches Gesicht.



Zum guten Teil verhalten sich die Katzen auch mit einem schelmischen Streifen.

3. Sphynx

Sphynx Katze

Allein aufgrund des Namens könnte man denken, dass die Sphynx stammt aus Ägypten. Es stellt sich jedoch heraus, dass die Rasse tatsächlich aus den weniger exotischen Gegenden Kanadas stammt.

Über ihre Ursprungsgeschichte hinaus könnten Sie auch daran interessiert sein, den Sphynx als einen der beliebtesten zu kennen haarlose Katzen in der Welt.



Ihr Mangel an Haaren bedeutet, dass sie sich in den kälteren Jahreszeiten gerne mit einem modischen Pullover oder einem Kapuzenoberteil warm halten.

4. Japanischer Bobtail

japanische Bobtail-Katze

Das Japanischer Bobtail Es geht darum, einen Look zu besitzen, der Sie glauben lässt, Sie sehen eine Katze vorne, aber ein Kaninchen von hinten. Dies ist auf den charakteristischen Schwanzknoten der Rasse zurückzuführen.

Neben dem Backend-Erscheinungsbild des japanischen Bobtail kann die Rasse auch behaupten, die Inspiration für das Allgegenwärtige zu sein Maneki Neko Figuren einer Katze mit einer erhobenen Pfote, von der angenommen wird, dass sie Unternehmen Glück bringt.

5. Khao Manee

Khao Manee Katze

Zunächst denken Sie vielleicht nicht, dass das Khao Manee viel Besonderes ausmacht. Immerhin ist es nur eine weiße Katze, oder?

Werfen Sie einen genaueren Blick darauf und Sie werden feststellen, dass diese thailändischen Katzen normalerweise auffällige Augen in verschiedenen Farben haben.

Natürlich haben sie den Spitznamen 'Diamond Eye' -Katze übernommen.

Woher kommt deine Lieblingskatzenrasse? Haben Sie jemals das Land besucht, in dem die Vorfahren Ihrer Katze zum ersten Mal aufgetaucht sind? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!