Behandlung und Vorbeugung von Haustierbissen

Der Mund eines Haustieres ist viel mehr als ein Nahrungsmittelgerät. Tiere benutzen ihren Mund, um ihre Umgebung zu erkunden, einen Wunsch nach Aufmerksamkeit zu kommunizieren oder um anzuzeigen, dass sie Schmerzen haben. Wenn sie ihren Mund unangemessen gegenüber Menschen oder anderen Tieren benutzen, kann dies zu einer Bisswunde führen.



Ein Biss kann von einem einfachen Schürfwunden der Haut bis zu einer tiefen Stichwunde reichen, die Blut abzieht. In jedem Fall ist es wichtig, die Wunde angemessen zu pflegen. Tierischer Speichel enthält Bakterien, die Infektionen verursachen können, und Zähne können das darunter liegende Gewebe schädigen. Hier ist Was machen.

Für Menschen:Reinigen Sie den Bereich mit Wasser und Seife, um eine Person zu beißen, die kaum die Haut bricht. Trocknen Sie die Haut, tragen Sie eine Antibiotika-Creme auf und bedecken Sie die Wunde mit einem Klebeband.

Wenn der Biss schwerwiegend genug ist, um die Haut zu reißen und Blutungen zu verursachen, üben Sie mit einem sauberen, trockenen Tuch Druck auf den Bereich aus, bis die Blutung aufhört. Dann suchen Sie sofort einen Arzt auf weitere Behandlung . Je nach Schwere der Wunde benötigen Sie möglicherweise Stiche, eine Antibiotikakur oder sogar eine Operation. EIN Tetanus Booster ist eine gute Idee, wenn seit Ihrem letzten mehr als 10 Jahre vergangen sind.



Für Tiere:Was ist, wenn ein Haustier von einem anderen Tier gebissen wurde? Maulkorb ihn zuerst, bevor Sie die Wunde untersuchen, da Schmerzen dazu führen können, dass er Sie reflexartig beißt.

Schneiden Sie die Haare um den Bereich herum, damit Sie sie sehen und leichter reinigen können. Spülen Sie es dann mindestens fünf Minuten lang mit lauwarmem Wasser. Trocknen Sie den Bereich mit einem sauberen Handtuch ab, tragen Sie eine antibiotische Salbe auf und legen Sie einen Verband darüber. Verwenden Sie dazu ein Erste-Hilfe-Klebeband, um ihn an Ort und Stelle zu halten.

Bringen Sie Ihr Haustier bei einem schweren Biss sofort zum Tierarzt, insbesondere wenn Sie einen Verdacht auf innere Blutungen haben oder wenn der Biss in den Hals oder den Bauch geht. Bisse in diesen Bereichen können schwerwiegend sein, auch wenn sie an der Oberfläche nicht so aussehen. Ihr Haustier blutet möglicherweise innerlich, wenn Sie auf das Zahnfleisch drücken, und es erscheint blass, anstatt sofort wieder eine gesunde rosa Farbe anzunehmen.



Tiefe Stichwunden sind schwer gründlich zu reinigen. Achten Sie daher auf Probleme an den Bissstellen. Anzeichen von Infektionen bei Menschen und Tieren sind Schmerzen an der Bissstelle, Rötung, Schwellung und Nässen. Je nachdem, wer den Biss hat, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder bringen Sie Ihr Haustier zum Tierarzt.

Unabhängig davon, ob eine Bisswunde geringfügig oder schwerwiegend ist, muss herausgefunden werden, ob das Tier, das den Biss abgegeben hat, über Tollwutimpfungen auf dem Laufenden ist. Wenn Ihnen das Tier unbekannt ist oder der Biss von einem wilden Tier gegeben wurde, befolgen Sie den Rat des Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten Es ist davon auszugehen, dass das Tier Tollwut tragen und sofort ärztlichen oder tierärztlichen Rat einholen kann. Waschbären, Stinktiere, Füchse und Fledermäuse tragen besonders häufig Tollwut . Lassen Sie Ihr Haustier nicht mit ihnen in Kontakt kommen.

Warum machen Hunde beißen ? Ihr süßer älterer Hund, der noch nie einen Zahn auf die menschliche Haut gelegt hat, kann unerwartet beißen, wenn Sie ihn versehentlich an einer schmerzhaften Stelle berühren. Zum Beispiel können Sie nicht wissen, dass sie Arthritis in ihren Hüften entwickelt hat.



Welpen Beißen Sie während des Spiels und es ist wichtig, dass Sie ihnen frühzeitig beibringen, niemals Druck auf die menschliche Haut auszuüben. Immer wenn ein Welpe Sie mit nadelscharfen Zähnen festnagelt, kreischen Sie laut und gehen Sie weg. Er wird schnell lernen, dass die Verwendung seiner Zähne der Aufmerksamkeit und der Spielzeit ein Ende setzt.

Jedes Tier kann auch ungewollt beißen, daher ist es ratsam, es zu nehmen Vorsichtsmaßnahmen . Wenn Sie wissen, wie Sie Bisse vermeiden und behandeln können, sparen Sie und Ihr Haustier Schmerzen.