Rauchschwarze Weltraumwolke verbirgt Babysterne in erstaunlichem Foto

Lupus 3 Dunkle Wolke

Dieses eindrucksvolle Bild zeigt eine dunkle Wolke, in der sich neue Sterne bilden, zusammen mit einem Haufen brillanter Sterne, die bereits aus ihrem staubigen Sternenkinderzimmer hervorgegangen sind. Diese Wolke ist als Lupus 3 bekannt und liegt etwa 600 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Skorpion. (Bildnachweis: ESO / F. Comeron)



Ein atemberaubendes neues Foto von einem Teleskop in Südamerika hat eine rauchschwarze Wolke im Weltraum enthüllt, die ein geschäftiges Kinderzimmer mit Babysternen versteckt.



Das neue Bild, aufgenommen von einem Teleskop am Europäische Südsternwarte in Chile, ist die beste Aussicht aller Zeiten auf die dunkle Weltraumwolke Lupus 3. Die kosmische Wolke ist etwa 600 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Skorpion (Der Skorpion).

Das Observatorium veröffentlichte eine Weitsicht und Videotour durch die Weltraumwolke Lupus 3 und ein blendend heller Sternhaufen zusätzlich zur Nahaufnahme.



'Auf den ersten Blick könnten diese beiden Merkmale nicht unterschiedlicher sein, aber sie sind tatsächlich eng miteinander verbunden', sagten ESO-Beamte heute (16. Januar) in einer Bildbeschreibung.

Wenn sich die dichteren Regionen der Wolke unter ihrer eigenen Schwerkraft zusammenziehen und sich erhitzen, lodern sie zu neugeborenen Sternen auf, deren Licht zunächst durch das umgebende Gas blockiert wird. Aber wenn die Sterne im Laufe der Zeit heißer werden, fegen ihre Sternwinde das behindernde Gas weg, so dass sie als helle Leuchtfeuer ähnlich denen im Sternhaufen in der Nähe von Lupus 3 erscheinen, erklärten ESO-Beamte.

'Die hellen Sterne rechts in der Mitte dieses neuen Bildes sind ein perfektes Beispiel für eine kleine Gruppe so heißer junger Sterne', fügten sie hinzu. 'Ein Teil ihres strahlend blauen Lichts wird vom restlichen Staub um sie herum gestreut.'



Zwei der hellsten Sterne des Haufens sind mit einem kleinen Teleskop leicht zu sehen und laut Bildbeschreibung wahrscheinlich weniger als 1 Million Jahre alt.

Diese Weitfeldansicht zeigt eine dunkle Wolke, in der sich neue Sterne zusammen mit einem Haufen brillanter Sterne bilden, die bereits aus ihrem staubigen Sternenkinderzimmer herausgebrochen sind. Diese Wolke ist als Lupus 3 bekannt und liegt etwa 600 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Skorpion.

Diese Weitfeldansicht zeigt eine dunkle Wolke, in der sich neue Sterne zusammen mit einem Haufen brillanter Sterne bilden, die bereits aus ihrem staubigen Sternenkinderzimmer herausgebrochen sind. Diese Wolke ist als Lupus 3 bekannt und liegt etwa 600 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Skorpion.(Bildnachweis: ESO/Digitalized Sky Survey 2. Danksagung: Davide De Martin)



Das neue Foto von Lupus 3 und seinem benachbarten Sternhaufen wurde vom MPG/ESO 2,2-Meter-Teleskop am La-Silla-Observatorium der ESO hoch oben in der chilenischen Atacama-Wüste aufgenommen. Es deckt ein sichtbares Feld von etwa 5 Lichtjahren Durchmesser ab.

ESO-Beamte sagten, die Weltraumwolke Lupus 3 sei wahrscheinlich der Sternenkinderstube ähnlich, die vor mehr als 4 Milliarden Jahren die Sonne der Erde zur Welt gebracht hat.

Folgen Sie demokratija.eu auf Twitter @spacedotcom . Wir sind auch dabei Facebook & Google+ .