Eine Fototour durch das Palomar-Observatorium (Galerie)

Das Palomar-Observatorium in Südkalifornien

Das Palomar-Observatorium in Südkalifornien



Nola Taylor Redd



Das Palomar-Observatorium in Südkalifornien, die Heimat des legendären Hale-Teleskops, war viele Jahre lang ein Kraftwerk astronomischer Entdeckungen. Hier ist eine Fototour durch die historische Anlage. Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

Schutz

Das Palomar-Observatorium in Südkalifornien



Nola Taylor Redd

Schutzhelme in der Nähe der Tür lassen den Keller der Sternwarte ein wenig wie eine Baustelle wirken.

Flure verdunkeln

Das Palomar-Observatorium in Südkalifornien



Nola Taylor Redd

Die schwach beleuchteten Gänge tragen einen orangefarbenen Farbton, der nachts in vielen Observatorien verwendet wird.

Zurück zum Anfang

Das Palomar-Observatorium in Südkalifornien



Nola Taylor Redd

Skizzen des Hale-Teleskops und anderer Teleskope schmücken einen der Flure der Sternwarte.

Unterstützung

Das Palomar-Observatorium in Südkalifornien

Nola Taylor Redd

Massive Balken tragen das 530 Tonnen schwere Hale-Teleskop.

Separate Stützen

Das Palomar-Observatorium in Südkalifornien

Nola Taylor Redd

Die Balken erstrecken sich über die Decke und halten das Teleskop vom Gebäudeträger getrennt, um unerwünschte Bewegungen des Instruments zu reduzieren.

Sauberkeit

Das Palomar-Observatorium in Südkalifornien

Nola Taylor Redd

Die Vakuumkammer auf der unteren Ebene dient der Reinigung kleinerer Spiegel.

Hardware

Das Palomar-Observatorium in Südkalifornien

Nola Taylor Redd

Klemmen und Bolzen in verschiedenen Größen.

Treppe zum...

Das Palomar-Observatorium in Südkalifornien

Nola Taylor Redd

Eine Metalltreppe führt in den zweiten Stock, wo das Hale-Teleskop auf Sie wartet.

Hale-Teleskop

Das Palomar-Observatorium in Südkalifornien

Nola Taylor Redd

Die untere Hälfte des Hale-Teleskops. Das Originalokular wurde durch Elektronik ersetzt.

Raus und darüber hinaus

Das Palomar-Observatorium in Südkalifornien

Nola Taylor Redd

Durch das Teleskop auf die dahinterliegende Kuppel blicken.