Haustierversicherung für Hauskatzen?

(Bildnachweis: Getty Images)

Frage:



Ich habe ein Indoor-Kätzchen und es hat mich ein Vermögen gekostet, all seine Schüsse und Würmer zu bekommen. Brauche ich Haustierkrankenversicherung für sie, seit sie drinnen ist?



Antworten:

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Impfstoffe teuer waren, hoffen wir, dass Ihr Kätzchen niemals krank oder verletzt wird. Unsere Haustiere können eine großartige tierärztliche Versorgung haben, aber genau wie unsere eigene Gesundheitsversorgung kann dies kostspielig sein. ich Versicherung ist einfach eine Methode, um das Unerwartete zu budgetieren, und bietet Ihnen die Gewissheit, dass Sie sich eine tierärztliche Versorgung leisten können, wenn ein Unfall oder eine Krankheit unerwartet auftritt.



Wenn Sie Ihr Kätzchen im Haus halten, kann dies sicherlich dazu beitragen, einige häufig auftretende, meist zufällige Erkrankungen zu beseitigen, die bei Katzen im Freien häufig auftreten. Aber drinnen können immer noch Unfälle passieren, besonders bei Kätzchen. Abgesehen von Unfällen können einige häufige Erkrankungen auftreten: Blasenentzündung, GI-Störungen, Ohrenentzündungen, Leukämie und Stoffwechselerkrankungen. Krebs tritt normalerweise bei älteren erwachsenen oder älteren Katzen auf und ist bei Kätzchen eher selten.

Die gute Nachricht ist das Haustierkrankenversicherung kostet bei Katzen oft viel weniger als bei Hunden, weil sie weniger Unfälle und Krankheiten haben. Es ist eine Entscheidung, die Sie aufgrund Ihrer Risikotoleranz, Ihrer Finanzen und der Frage treffen sollten, ob die beruhigende Gewissheit, dass Sie eine 80% ige Erstattung erhalten können, die monatliche Prämie für Ihr Kätzchen wert ist.