Neue Featurette zu „Star Wars: The Rise of Skywalker“ lässt das Nostalgie-Wahlrad hochfahren

Können sich 42 Jahre wirklich so lange her anfühlen und in einer so weit, weit entfernten Galaxie?



Ein neues Featurette zeigt die Dreharbeiten hinter den Kulissen in mehreren ' Krieg der Sterne ' Episoden. Es enthält Einblicke in geliebte Schauspieler, die verstorben sind (Carrie Fisher als Prinzessin Leia und Peter Mayhew als Chewbacca) und andere Schauspieler, die noch bei uns sind und von Junioren zu Älteren wechselten (wie Mark Hamill als Luke Skywalker).



Es ist alles in Vorbereitung auf 'The Rise of Skywalker', Episode 9 der Serie - eine Episode, die am 20. Dezember in die Kinos kommt und die Haupthandlung von 'Star Wars' abschließen soll, die mit 'A New Hope' 1977 begann. Das Featurette mischt Nostalgie mit Staunen, da es Schauspieler zeigt, die in Clips durch die Jahrhunderte über das Erbe von 'Star Wars' reflektieren. Natürlich enthält der Clip obligatorische Aufnahmen des Raumschiffs Millennium Falcon, Lichtschwertkämpfe und Einblicke in die Schauspieler, die sich auf überfüllte Sets vorbereiten.

Video: Original 'Star Wars' Bloopers & Outtakes in 'The Rise of Skywalker' Featurette
Mehr:
Black Friday Star Wars Deals: Die besten Star Wars Geschenkideen



Mark Hamill und Harrison Ford am Set von

Mark Hamill und Harrison Ford am Set von 'Star Wars: Eine neue Hoffnung'(Bildnachweis: Lucasfilm/Disney)

Da ist Alec Guinness, der Schauspieler, der Obi-Wan Kenobi geäußert hat und im Jahr 2000 starb, der in Archivmaterial spricht: „Aus meiner Sicht hat das nichts mit Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft zu tun. 'Star Wars' könnte in jedem dieser Bereiche vorkommen.'



'Es ist ein großer Teil dessen, was diese Filme so wichtig macht, dass sie von Generation zu Generation weitergegeben werden', fügt Harrison Ford in neuerem Filmmaterial hinzu; Er wiederholte seine Rolle als Han Solo noch 2017, und vielleicht wird er auch 2019 einen Auftritt haben.

Wir hören auch von Anthony Daniels, der in den neuen Filmen weiterhin die Rolle des C-3PO spielt, nachdem er 1977 Pionierarbeit geleistet hatte: 'Ich hatte meine Zweifel, ob ein weiterer 'Star Wars' funktionieren würde, aber jetzt verstehe ich diesen Satz 'Danke für meine Kindheit', denn es ist etwas, das die Leute jetzt für immer und immer und ewig bei sich tragen.'

Neuere Schauspieler der Serie drücken ihre eigene Ehrfurcht aus. 'Ich fühle mich geehrt, dass ich die Reise fortsetzen durfte', sagt Daisy Ridley (Rey), die 2015 und 2017 Hauptrollen spielte und die Rolle 2019 erneut spielen wird. Fügt Co-Star John Boyega (Finn) hinzu. 'Es fühlt sich an, als wäre ich in einer Zeitmaschine, und ich war in die Zeit zurückgereist, als sie zum ersten Mal 'Star Wars' gedreht hatten.'



Das Featurette beginnt mit einem charmanten Out-Take, als Hamill, Ford und Guinness 1977 am Set des Millennium Falcon den ersten „Star Wars“-Film drehten.

„Der Navi-Computer braucht ein paar Minuten, um die Koordinaten zu berechnen“, sagt Ford und hält das Skript so weit in der Hand.

'Ein paar Minuten?' Hamill spritzt mit hoher Geschwindigkeit. „Machst du Witze, bei der Geschwindigkeit, die sie gewinnen …“ Er verstummt.

Ford springt ein. 'Oh, was ist los?' Pause. 'Musst du das schießen?' Die Schauspieler stellen fest, dass sie vergessen haben, was sie als nächstes sagen sollen, und beginnen dann, das, was sie von dem Drehbuch erinnern, abzureißen, vielleicht um zu versuchen, die Einstellung zu retten.

„Durch den Hyperraum zu reisen ist wie Abstauben“, beginnt Ford und korrigiert dann: „Es ist nicht so, als würde man Getreide abstauben, Kleiner.“ Er stürzt sich kühn weiter und merkt wahrscheinlich, egal was er anstrengt, die Einstellung ist verloren. 'Ohne genaue Berechnungen fliegen wir zu nah an einen Laden, wir springen in einen Supermarkt und dann wird es ein Höllenschlamm.'

Ford und Hamill geben ihr Bestes, um ihre Zeilen zu beenden und die Aufnahme unter Gelächter zu beenden. Guinness, immer der Profi, bleibt die ganze Zeit stoisch, liefert die Zeile 'Yeah, sure, I'm take it very vorsichtig' perfekt und verlässt die Szene auf seine stattliche Obi-Wan-Art, ohne für einen Moment den Charakter zu brechen.

Nachdem Guinness die Szene verlassen hat, wirft Ford einen strengen Blick auf die Kameraperson. »Du«, sagt er mit seiner besten Weltraumkommandant-Stimme, zeigt zuerst auf und bricht dann in Gelächter aus. 'Gehenein Wegdamit.'

Aus dem Off fragt Hamill unschuldig: 'Zu nahe bei einem Supermarkt abprallen?' Ford lacht wieder. Szene beenden.

Folgen Sie Elizabeth Howell auf Twitter @howellspace . Folge uns auf Twitter @spacedotcom und weiter Facebook .

Alles über Weltraumferien 2019

Brauche mehr Platz? Abonnieren Sie unseren Schwestertitel 'All About Space' Magazine für die neuesten erstaunlichen Nachrichten von der letzten Grenze! (Bildnachweis: Alles über den Weltraum)