NASA-Logo hat Cameo in Disneys erstem 'Tomorrowland'-Trailer (Video)

Ein Standbild aus dem Teaser-Trailer zu 'Tomorrowland' zeigt eine spezielle Anstecknadel und einen Hut mit NASA-Logo. (Bildnachweis: collectdemokratija.eu)



NEW YORK – Die NASA macht einen Cameo-Auftritt im ersten Teaser-Trailer zum neuen, höchst geheimnisvollen Disney-Film „Tomorrowland“.



Die 'Tomorrowland'-Teaser-Trailer zeigt den Charakter Casey Newton (gespielt von Britt Robertson), der eine Polizeibehörde verlässt und einen roten Hut mit dem NASA-Logo mitnimmt. Während die Handlung des Films noch nicht abgeschlossen ist, wurde der Teaser am Donnerstag (9. Oktober) hier vor einer lauten Menge enthüllt New Yorker Comic Con . Robertson, George Clooney und Hugh Laurie waren sogar vor Ort, um noch nie dagewesenes Filmmaterial aus „Tomorrowland“ zu enthüllen und den Film unter den wachsamen Augen von Produzent Damon Lindelof und Regisseur Brad Bird zu diskutieren.

Ein Standbild aus dem Teaser-Trailer zu 'Tomorrowland' zeigt eine spezielle Anstecknadel und einen Hut mit NASA-Logo.(Bildnachweis: collectdemokratija.eu)



'[Tomorrowland is] größer als die meisten Dinge, die ich je gesehen habe', sagte Clooney nach einem überraschenden Auftritt beim Comic Con-Panel. 'Das Schöne daran ist, dass Brad eine echte Vision von dem Film hat, den er machen möchte, und es hat uns allen, glaube ich, wirklich Spaß gemacht, mit ihm in dieser riesigen Spielzeugkiste zu spielen.'

Nach viel Zuspruch von Clooney zeigten Bird und Lindelof während des Comic-Con-Panels einen weiteren Clip aus dem Film, sehr zur Freude der vollbesetzten Menge. Das exklusive Feature Clooney bekämpft mit Casey einige eindringende Roboter.

Der erste Teaser von 'Tomorrowland' zeigt Casey auf dem Weg aus dem Gefängnis, als sie eine seltsame Nadel in ihren Gegenständen findet. Als sie die Nadel aufhebt, transportiert sie sie in ein Weizenfeld. Als sie die Nadel loslässt, landet sie jedoch gleich wieder im Wartezimmer des Gefängnisses.



Caseys NASA-Hut ist nicht die einzige Verbindung des Films zum Weltraum. EIN Kiste angeblich in den Disney-Tresorräumen gefunden inspirierte tatsächlich einen Großteil der Handlung für den Film. Der Container enthielt unter anderem eine Notiz auf dem Briefkopf der NASA, in der Walt Disney aufgefordert wurde, den Raketenwissenschaftler Wernher von Braun zu treffen und das Marshall Space Flight Center in Alabama zu besichtigen. Disney hat das Flugzentrum im April 1965 wirklich besichtigt.

Wöchentliche Unterhaltung bekam ein paar mehr raumgreifende Details über die Handlung. Casey kommt anscheinend aus Florida und hat laut Entertainment Weekly zugesehen, wie die Startrampen der NASA in Cape Canaveral demontiert wurden.

'Tomorrowland' soll am 22. Mai 2015 in die Kinos kommen. Weitere Berichterstattung über die New York Comic Con finden Sie auf der Schwesterseite von demokratija.eu, Newsarama .



Folgen Sie Miriam Kramer @mirikramer und Google+ . Folge uns @spacedotcom , Facebook und Google+ . Originalartikel zu demokratija.eu .