Haustier international umziehen?

Frage:



Ich ziehe mit meinem Haustier international um. Wie weit im Voraus beginne ich mit der Planung und wo fange ich an?



Antworten:

Vorausplanung ist entscheidend. Internationale Umzüge Für Haustiere ist ebenso wie für ihre menschlichen Kollegen eine monatelange Vorausplanung und sorgfältige Beachtung der Papierkramdetails erforderlich. EIN Umzugsunternehmen für Haustiere stellt sicher, dass alle Unterlagen in Ordnung sind, bevor das Haustier das Herkunftsland verlässt, damit es bei der Ankunft nicht zu Verzögerungen oder Problemen kommt.



Website von PetRelocation kann ein nützliches Instrument bei der Beratung der internationalen Anforderungen sein, wenn Sie den Umzug selbst durchführen möchten. Jedes Land verfügt über eine Seite mit dem Namen „Regeln und Vorschriften“, auf der die Einfuhranforderungen sowie die Quarantäne angegeben sind.

Die Vielfalt der Import- und Quarantäneanforderungen ist von Land zu Land unterschiedlich. Jedes Land hat seine eigenen individuellen Import- und Exportanforderungen. Es ist wichtig, dass der Umsiedlungsfachmann mit dem Versand zum und vom Bestimmungsort des Übernehmers vertraut ist.

Ein Beispiel für die häufigsten Importanforderungen lautet wie folgt:

  • Originales internationales Gesundheitszertifikat, ausgestellt von einem USDA-akkreditierten Tierarzt (10 Tage vor der Abreise)
  • Tollwut Impfung Rekord - Tollwut muss innerhalb von 1 Jahr und älter als 30 Tage bei der Abreise sein
  • Kopie der Impfgeschichte
    • Für Hunde & Katzen: Staupe , Parvovirus und Hepatitis, Bordatella
    • Feline Cat Flu-Feline Calicivirus
    • Katzenartige virale Rhinotracheitis
    • Chlamydia Psittaci
    • Cat Enteritis-Feline Panleukopaenia / Feline Parvo Virus
  • Mikrochip Implantation & Aufzeichnung
  • Kopie des Originalpasses des Besitzers
  • Kopie des Visums oder der Arbeitserlaubnis
  • Kopie der Einfuhrgenehmigung für Haustiere



Die meisten dieser Dokumente müssen dann zur Bestätigung an den staatlichen USDA-Tierarzt im Abgangsstaat gesendet werden. All dies muss innerhalb von 10 Tagen nach dem Flug erfolgen.

Für exotische Arten (wie Vögel, Schlangen, Schildkröten, Fische usw.) ist es keine Kleinigkeit, sich international zu bewegen. Diese Haustiere benötigen häufig Sondergenehmigungen von verschiedenen Regierungsorganisationen wie:

US-amerikanisches WBCA-Übereinkommen (Fish & Wildlife Wild Bird Conservation Act) für den internationalen Handel mit gefährdeten Arten (CITES)



Aufgrund des großen Forschungs- und Papieraufwands beim internationalen Transport exotischer Haustiere ist es in der Regel am besten, den Übernehmer von einem Fachmann konsultieren zu lassen.