Die Milchstraße am Morgen scheint über dem Sommerdreieck in einem atemberaubenden Foto

Morgenmilchstraße von Pollock

Minuten bevor sich Wolken über dem Nachthimmel sammelten, nahm der Astrofotograf Matt Pollock dieses Bild der Milchstraße am 3. März 2016 vom Cherry Plain State Park in Petersburg, New York, auf. (Bildnachweis: Matt Pollock)

Minuten bevor sich Wolken über dem Nachthimmel sammelten, fing der Astrofotograf Matt Pollock diesen Schnappschuss der Milchstraße ein.



Pollock nahm das Bild am 3. März 2016 aus dem Cherry Plain State Park in Petersburg, New York, auf.

„Trotz aufziehender Wolken und der rasch herannahenden Morgendämmerung schaffte ich es, hineinzuwandern, mein Stativ aufzustellen und meinen Astro Track auf den Nordstern auszurichten und die 3 Aufnahmen im Abstand von 60 Grad zu machen, die notwendig sind, um den gesamten Bogen unserer Heimatgalaxie mit einzufangen sein Kern lugt durch den Dunst, die Wolken und den einfallenden Nebel hervor“, schrieb Pollock in einer E-Mail an demokratija.eu.

Die Milchstraße ist eine Spiralgalaxie mit einem Durchmesser von 100.000 bis 120.000 Lichtjahren. Es wird geschätzt, dass die Galaxie etwa 400 Milliarden Sterne hat. Die helleren Sterne des Sommerdreiecks befinden sich im mittleren Segment des Bogens. Die drei hellen Kugeln unten rechts sind Saturn, Antares und Mars, die aufgrund einer von Südosten heranrollenden Nebelbank, die Lichtstreuung verursacht, größer als normal erscheinen, sowie des für dieses Bild verwendeten Kamerafilters Pollock. [ Einfache Sternenbeobachtung: Erkunden Sie die Milchstraße ]

Pollock verwendete eine Nikon D800 mit modifiziertem Baader-Filter, Niikon 16-35mm Objektiv @ 16mm und einem Doppelnebelfilter. Die Nachthimmelobjekte wurden 200 Sekunden lang bei F4, ISO 800 verfolgt und der Vordergrund wurde während der bürgerlichen Morgendämmerung bei F6,3, 1/6 Sekunde bei ISO 160 aufgenommen.

Anmerkung des Herausgebers:Wenn Sie ein fantastisches Nachthimmelfoto haben, das Sie mit demokratija.eu und unseren Nachrichtenpartnern für eine mögliche Geschichte oder Bildergalerie teilen möchten, wenden Sie sich bitte an den Chefredakteur Tariq Malik unter spacephotos@demokratija.eu .

Folgen Sie demokratija.eu auf Twitter @spacedotcom . Wir sind auch dabei Facebook & Google+ . Originalgeschichte auf demokratija.eu .