Mars-Helikopter Ingenuity verpasst Start zum vierten Flug auf dem Roten Planeten

NASA

Der Mars-Hubschrauber Ingenuity der NASA (unten rechts, fotografiert vom Perseverance-Rover) ist am 29. April 2021 nicht wie geplant vom Boden abgehoben. (Bildnachweis: NASA/JPL-Caltech)

Der Mars-Hubschrauber Ingenuity der NASA sollte heute Morgen (29. April) ein echtes Training bekommen, aber es lief nicht wie geplant.



Die 4 Pfund. (1,8 kg) Zerhacker sollte abheben vom Boden des Jezero-Kraters des Mars heute gegen 10:12 Uhr EDT (1412 GMT) und startet seinen vierten Flug auf dem Roten Planeten. Das ist nicht passiert.

»Ziele hoch und fliege, fliege wieder. Der ehrgeizige vierte Flug des #MarsHelicopter ist nicht in Gang gekommen, aber das Team wertet die Daten aus und wird versuchen, es bald erneut zu versuchen. Wir halten Sie auf dem Laufenden“, sagt das Jet Propulsion Laboratory der NASA in Südkalifornien, das die Technologie-Demonstrationsmission von Ingenuity leitet. sagte heute via Twitter .

Video: Vergrößern Sie den ersten Flug des Ingenuity-Hubschraubers auf dem Mars

Ingenuity hatte auch im Vorfeld seines ersten Flugversuchs einen Schluckauf und konnte nicht wie geplant in den Flugmodus wechseln. Als Reaktion darauf änderte das Hubschrauberteam die von der Erde ausgestrahlte Befehlssequenz – ein Fix, der es Ingenuity ermöglichte, am 19. April zum ersten Mal auf dem Mars zu fliegen.

Tests hier auf der Erde deuteten darauf hin, dass die Reparatur in etwa 85 % der Fälle wirksam sein würde, sagten die Mitglieder des Ingenuity-Teams. Es ist möglich, dass das gleiche Problem heute aufgetreten ist und der letzte Versuch gerade in den unglücklichen 15%-Slot gefallen ist. Aber wir müssen warten, bis die Handler von Ingenuity die erforderlichen Analysen durchgeführt haben, um mehr herauszufinden.

Einfallsreichtum landete bei der NASA Ausdauer Rover am 18. Februar im 45 Kilometer breiten Jezero, der in der Antike einen großen See und ein Flussdelta beherbergte.

Ingenuity wurde am 3. April aus dem Bauch von Perseverance entsandt und begann mit den Vorbereitungen für seine Flugkampagne, die zeigen soll, dass Lufterkundung auf dem Mars möglich ist.

Der Hubschrauber hat bisher drei Flüge durchgeführt, jeweils einen am 19. April, 22. April und 25. April. Diese Einsätze wurden immer ehrgeiziger, wobei der solarbetriebene Hubschrauber 100 Meter mit einer Höchstgeschwindigkeit von 4,5 mph (7,2 Zoll) zurücklegte km/h) während des 80-Sekunden-Fluges am 25. April .

Verwandt: Wie der Mars-Hubschrauber Ingenuity der NASA auf dem Roten Planeten fliegen kann

Der vierte Flug wurde entwickelt, um diese Grenzen noch weiter zu verschieben. Der heutige Plan sah vor, dass Ingenuity etwa 266 m (872 Fuß) über dem Boden abdeckt und eine Höchstgeschwindigkeit von 8 mph (13 km/h) erreicht, während er 117 Sekunden in der Luft bleibt, sagten NASA-Beamte.

Das Flugfenster von Ingenuity neigt sich dem Ende zu. Die Kampagne ist ab dem Einsatzdatum am 3. Leben auf dem Mars und Sammeln von Proben für die zukünftige Rückkehr zur Erde.

(Beharrlichkeit hat die Arbeit von Ingenuity dokumentiert und unterstützt; zum Beispiel muss die Kommunikation zum und vom Hubschrauber über den Rover erfolgen.)

Es ist zu diesem Zeitpunkt unklar, ob Ingenuity in der Lage sein wird, fünf Flüge vor Ablauf der Zeit zu schaffen, aber die Mitglieder des Hubschrauberteams haben angekündigt, dass sie ihr Bestes tun werden, um dies zu erreichen.

Mike Wall ist der Autor von ' Dort draußen “ (Grand Central Publishing, 2018; illustriert von Karl Tate), ein Buch über die Suche nach außerirdischem Leben. Folgen Sie ihm auf Twitter @michaeldwall. Folgen Sie uns auf Twitter @Spacedotcom oder Facebook.