Linsenheizungen: Warum Sie eine für die Astrofotografie brauchen und welche am besten sind

Linsenheizungen: Bild zeigt Coo Woo Linsenheizung, die um die Kamera gewickelt ist

(Bildnachweis: Amazon)



Bei der Astrofotografie geht es oft darum, Ihre Ausrüstung in die Kälte zu bringen und dort zu lassen, was sie einer Reihe von Problemen aussetzen kann. Das erste ist, dass Füchse Ihre Kamera stehlen und Spaß damit haben, aber ein häufigeres und schwerwiegenderes Problem ist Kondensation. Ihre Kamera und Ihr Objektiv können kühler als die umgebende Luft sein, wodurch Wasser auf der Oberfläche kondensiert. Holen Sie sich genug davon, und wenn Ihr Objektiv himmelwärts geneigt ist, führt die Schwerkraft dazu, dass kleine Wasserrinnen direkt auf Ihr Kameragehäuse oder das Objektivende des Objektivs zulaufen, um es zu beschlagen. Keines dieser Szenarien ist gut.



Kameras und Wasser vermischen sich einfach nicht, trotz der Fortschritte bei Gummidichtungen und anderen Dichtungen, um Feuchtigkeit in sensiblen Bereichen zu vermeiden. Es gibt glücklicherweise ein paar Dinge, die Sie dagegen tun können. So wie Astronomen in der Nähe von Teleskopen Heizungen verwenden, um das Kondenswasser von ihren teuren Röhren fernzuhalten, können Astrofotografen ihre Glas- und Kameragehäuse damit schützen und die Bildung von Tau und Kondenswasser durch sanftes Erhitzen des Objektivkörpers verhindern.

Moderne Linsenheizungen sind eine einfache und kostengünstige Lösung, auf die kein begeisterter Astrofotograf verzichten kann. Sie haben in der Regel die Form eines gepolsterten Streifens, der um ein Objektiv gewickelt und dann über USB an ein Netzteil oder eine andere Stromquelle angeschlossen werden kann. Sie bieten oft mehrere Stufen der Temperaturanpassung, um den meisten Umgebungen gerecht zu werden, und richtig eingesetzt können Linsenheizungen den Unterschied zwischen einer lohnenden Nacht der Astrofotografie oder einer verschwendeten Anstrengung mit durch Nebel und Tau verdorbenen Ergebnissen ausmachen.



Sie können versuchen, eine Lösung mit beheizten Gelpacks oder ähnlichen Produkten zu finden, aber sie erreichen keine konstante Temperatur oder halten oft lange genug, insbesondere für nächtliche Star-Trail-Sessions. Hier sind einige der besten Heizlösungen für Kameralinsen, die wir je gesehen haben.

Suchen Sie nach weiteren Anleitungen zum Kamera-Kit? Sehen Sie sich unseren Artikel über die beste Ausrüstung für die Polarlichtfotografie und unseren Artikel zur Verwendung eines Telekonverters an.

Beste Linsenheizungen

Linsenheizungen: Bild zeigen COOWOO Linsenheizung Wärmer Tauheizung mit Temperaturreglerstreifen



(Bildnachweis: Amazon)

COOWOO Linsenheizung mit Temperaturreglerleiste

Eine einfache, erschwingliche Linsenheizung, die für die meisten Linsen geeignet ist

Passend für:Linsen bis 41cm Umfang |Kabel:2,2m inklusive Wärmeregler |Leistung:USB Typ-A

Überprüfen Sie Amazon Bei Amazon kaufen Passend für viele Objektive Praktische USB-Stromversorgung Könnte breiter sein



Ein einfaches Neoprenband, das um Ihr Objektiv gleitet, mit einem USB-Stecker zur Stromversorgung über ein wiederaufladbares Netzteil (oder ein Telefonladegerät, wenn Sie ein Verlängerungskabel haben, das weit genug reicht) hält dieser Linsenheizer den Tau von Ihrem Objektiv fern solange seine Stromquelle aushält.

Geeignet für Objektive bis 41 cm Umfang, das 3,5 cm breite Band wird mit Klettverschluss befestigt. Das Heizgerät verfügt außerdem über einen Temperaturregler am Netzkabel, mit dem Sie über die Modi Niedrig, Mittel und Hoch die erzeugte Wärmemenge ändern können. So können Sie Ihre Wasserflasche auch bei sehr kaltem Wetter vor dem Einfrieren schützen.


Linsenheizungen: Bild zeigt SVBONY SV192 Dew Heater Strip

(Bildnachweis: Amazon)

Svbony SV192 Linsenwärmer

Ein längerer Riemen macht den Svbony SV192 Linsenwärmer zu einer vielseitigen Option

Passend für:Objektive/Zielfernrohre bis 56cm Umfang |Kabel:1m inklusive Wärmeregler |Leistung:USB Typ-A

Überprüfen Sie Amazon Bei Amazon kaufen Passend für viele Objektive und Zielfernrohre Stecker in 12-V-Tank Kabel könnte länger sein

Dies ist ein 72 cm langes Band mit 56 cm beheizter Fläche, sodass es selbst an den größten Objektiven und auch an vielen Teleskopen verwendet werden kann. Es bezieht seine Energie aus einem Powertank mit 1,6 bis 1,8 A und verfügt über drei Heizstufen: niedrig, mittel und hoch.

Heizelemente aus Aluminiumlegierung ermöglichen ein schnelles, gleichmäßiges Aufheizen, während drei Isolationsschichten den Kontakt zwischen den Heizelementen und Ihren Geräten verhindern und auch die Wärmeabgabe an die Nachtluft verhindern.

Eine kürzere, günstigere Version ist verfügbar, aber wir mögen die universelle Passform und die Zukunftssicherheit des längeren Riemens. Da die Heizung an der breitesten Stelle um das Objektiv oder das Zielfernrohr herumgeführt wird, ist es immer gut, etwas mehr Länge in der Tasche zu haben, falls neue und unerwartete Ausrüstung verfügbar ist.


Linsenheizungen: Bild zeigt Haida Anti-Beschlag-Linsengürtel und -heizung

(Bildnachweis: Amazon)

Haida HD4635 Linsenheizung und Antibeschlagband

Erwärmt sich schnell und passt sich mühelos jedem Objektiv an, aber die LED-Anzeige kann die Nachtsicht beeinträchtigen

Passend für:Objektive bis 110 mm Umfang |Kabel:1,5m |Leistung:USB

Überprüfen Sie Amazon Bei Amazon kaufen Erhitzt sich schnell Leicht anzubringen LED-Licht schädigt die Nachtsicht

Dieser Anti-Fog-Gürtel von Haida ist dank seines einfachen Klettverschlusses unglaublich einfach zu installieren. Außerdem besteht es aus Graphen, das laut Haida eine schnelle Erwärmung des Gürtels ermöglicht, sodass Sie Ihr Objektiv noch rechtzeitig vor Beschlagen retten können.

Wie die meisten Linsenheizungen verfügt es über einen USB-Anschluss, der am besten an eine externe Powerbank angeschlossen wird, und verfügt über drei 'Heizungseinstellungen', die Sie ausprobieren können. Ein kleines LED-Licht zeigt an, dass es eingeschaltet ist und funktioniert - dies könnte Ihre Nachtsicht beschädigen, wenn Sie Astroaufnahmen machen, also ist es am besten, einen Weg zu finden, es abzuschirmen. Es ist nicht die größte Objektivheizung auf dieser Liste, aber es sollte für alle Kameraobjektive mit einem Durchmesser von 110 mm oder weniger passen.