Wie man Trennungsangst bei Katzen erkennt und reduziert

Eine kleine Katze am Fenster

Katzen sind ziemlich unabhängige Tiere, daher kann es eine Überraschung sein, dass Trennungsangst bei Katzen keine Seltenheit ist.



Trennungsangst kann die Wurzel vieler unerwünschter Verhaltensweisen sein. Wenn Sie die Angst Ihrer Katze verringern, bleiben sie glücklicher, gesünder und weniger zerstörerisch, wenn Sie das Haus verlassen.



Hier sind einige Dinge, die Sie über Trennungsangst bei Katzen wissen sollten und was Sie tun können, um sie zu behandeln und zu verhindern.

Anzeichen und Symptome von Trennungsangst bei Katzen

Kätzchen, das Stoffsofa auf weißem Hintergrund kratzt

Der erste Schritt bei der Behandlung von Trennungsangst besteht darin, zu wissen, ob Ihre Katze diese hat. Wenn sich Ihre Katze beim Verlassen verhält, kann dies auf verschiedene medizinische und Verhaltensprobleme zurückzuführen sein, nicht nur auf Trennungsangst. DamitWenden Sie sich am besten an Ihren Tierarzt.



Wenn Ihr Kätzchen beim Verlassen Anzeichen von Vokalisierung zeigt, sich an Sie klammert oder sich versteckt, kann Trennungsangst die Ursache sein.

Während Sie weg sind, kann Ihre Katze außerdem außerhalb der Katzentoilette pinkeln oder kacken, laute Lautäußerungen machen, die die Nachbarn stören, sich übergeben, an Ihren Möbeln kratzen oder sich übermäßig pflegen. Magersucht kann auch ein Symptom für Trennungsangst sein.

Dort sind einige überraschende Ursachen für Trennungsangst bei Katzen, und einige bekommen nur dann Trennungsangst, wenn ihre Menschen für längere Zeit weg sind. Wenn Ihre Katze nur auf Reisen Angst hat, gibt es möglicherweise andere spezifische Methoden Angst reduzieren, während Sie weg sind tagelang.



Die Trennungsangst kann von Katze zu Katze sehr unterschiedlich sein, und nicht alle Tipps funktionieren bei Ihnen. Wenn Sie das Problem mit Ihrem Tierarzt besprechen, können Sie die Ursache ermitteln und die richtige Vorgehensweise zur Verringerung der Angst finden.

Hier sind einige Tipps zur Verringerung der täglichen Trennungsangst, wenn Sie das Haus für kürzere Zeiträume verlassen.

Überspringen Sie Abschiede und aufwändige Wiedervereinigungen

Katze schaut durch Jalousien nach draußen

Es mag unnatürlich und sogar herzzerreißend erscheinen, Ihr kostbares Kätzchen zu verlassen, ohne sich zu verabschieden, aber Ihr liebevoller Abschied mag es tatsächlich sein die Angst Ihrer Katze auslösen . Ihre Bemühungen, Ihre Katze beim Verlassen zu beruhigen, können sie auch auf etwas Außergewöhnliches hinweisen, was zu Stress führt.



Am besten überspringen Sie den Abschied und gehen einfach.

Wenn Sie zurückkehren, machen Sie auch keine große Aufregung darüber, mit Ihrem Kätzchen wieder vereint zu werden. Bleiben Sie ruhig und erkennen Sie Ihre Katze nur an, wenn sie ruhig ist und unerwünschte Verhaltensweisen wie Krallen oder lautes Vokalisieren aufgehört haben.

Belohnen Sie nicht aufmerksamkeitsstarkes Verhalten.

Trainiere die Angst weg

Nahaufnahme-Porträt der Ingwer-Katze, die auf Person Fuß schläft

Wenn Ihre Katze auf Hinweise reagiert, die Sie verlassen, z. B. wenn Sie Ihre Schuhe anziehen oder Ihre Autoschlüssel greifen, versuchen Sie es diese Dinge tun, ohne zu gehen mehrmals am Tag.

Nehmen Sie Ihre Schlüssel und legen Sie sie wiederholt ab. Zieh deine Schuhe an und zieh sie aus. Versuchen Sie sogar, aus der Tür zu treten und sofort wieder hereinzukommen.

Möglicherweise verliert Ihre Katze das Interesse an diesen Hinweisen und kann sie nicht mehr mit Ihrer Abreise in Verbindung bringen. Dies kann einige Schulungen erfordern, und Sie möchten möglicherweise einen professionellen Verhaltensforscher um weitere Beratung bitten.

Lassen Sie Spielzeug und Ablenkungen

Scottish Fold Kätzchen spielt mit Gummiratte

Manche Katzen Angst entwickeln wenn sie nicht geistig oder körperlich genug stimuliert sind. Eine Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihre Katze stimuliert bleibt, besteht darin, genügend Spielzeug und zu hinterlassen Puzzle-Feeder dass sie verwenden können, um ihr Gehirn und ihren Körper aktiv zu halten.

Dies wird auch eine Ablenkung bieten, die sie beschäftigt, anstatt sich auf die Tatsache zu konzentrieren, dass Sie weg sind.

Du könntest außerdem Versuchen Sie, den Fernseher eingeschaltet zu lassen , da die akustische und visuelle Stimulation sie weiter ablenken kann.

Probieren Sie Pheromone oder Katzenminze

Das 2 Monate alte Kätzchen hat gerade sein neues Mausspielzeug bekommen.

Feliway stellt ein Raumdiffusorprodukt her, das Pheromone freisetzt, die für manche Katzen sehr entspannend sein können. Katzenminze kann auch eine haben beruhigende Wirkung bei einigen Katzen und für jene Kätzchen, die gegen Katzenminze immun sind, gibt es alternative Pflanzen die bei Katzen ähnliche Reaktionen hervorrufen.

Ein Katzenminzenspielzeug kann helfen, Langeweile zu reduzieren und auch etwas Anregung und Ablenkung zu bieten.

Stellen Sie sicher, dass Sie diese Produkte mit Ihrer Katze testen, bevor Sie gehen. Einige Katzen können tatsächlich von Katzenminze erregt werden. Wissen Sie also, wie Ihre Katze reagieren wird.

Kisten, Sitzstangen und Verstecke

Eine Robben-Tortie-Point-Birman-Katze saß in einer Kiste. Farbbildporträt der reinrassigen Katze. Dreizehn Monate alt

Wussten Sie, dass Boxen tatsächlich Stress reduzieren und die Erholung von Katzen unterstützen können? Boxen bieten ein komfortables Versteck, in dem sich Katzen sicher fühlen können.

Hohe Sitzstangen kann Ihrem Kätzchen erlauben, einen Aussichtspunkt zu bekommen, um über ihre Domäne hinauszuschauen und sich sicher zu fühlen, dass in ihrem Gebiet keine Gefahr besteht.

Darüber hinaus bieten Boxen und Kletterplätze Katzen mehr geistige und körperliche Stimulation, wodurch ein Teil dieser ängstlichen Energie verbrannt wird.

Medikament

Tierarzt, der Katze hält und anlächelt

Wenn alles andere fehlschlägt, sollten Sie Ihren Tierarzt aufsuchen, um herauszufinden, ob die Medikamente für Ihre Katze geeignet sind.

Einige Medikamente gegen Angstzustände werden nach Bedarf verabreicht, während andere täglich angewendet werden und Zeit benötigen, um sich im System Ihrer Katze aufzubauen.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Anweisungen genau befolgen. Machen Sie einige Nachforschungen, um herauszufinden, wie Ihre Katze auf Medikamente reagieren kann oder ob sie Nebenwirkungen entwickeln kann.

Denken Sie daran, einen Freund zu finden

Zwei Katzen

Vielleicht möchten Sie einen Freund für Ihre Katze finden, damit diese Gesellschaft hat, während Sie gehen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie herausfinden, wie Ihre Katze auf die Anwesenheit eines anderen Haustieres reagiert.

Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, Ihre Katze dem Haustier eines anderen vorzustellen, um zu sehen, wie es mit einem anderen Tier in seinem Gebiet umgeht. Wenn das gut geht, möchten Sie vielleicht vorübergehend ein Tier in Not pflegen, um zu sehen, ob es gut interagiert und ob die Anwesenheit einer anderen Katze oder eines anderen Hundes die Angst verringert.

Schließlich möchten Sie vielleicht adoptieren, was Ihrer Katze bei der Angst helfen kann, einem anderen Tier in Not ein Zuhause geben und Ihnen mehr Jahre Liebe und Glück geben kann.

Welche anderen Möglichkeiten haben Sie versucht, die Trennungsangst bei Ihrer Katze zu verringern? Haben Sie eine dieser Methoden hilfreich gefunden? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Klicken Sie auf die fett gedruckten Links im Artikel, um nach Ihrer Katze zu suchen und unseren Inhalt zu unterstützen!