Wie Mondfinsternisse funktionieren (Infografik)

Was lässt den Mond dunkel und rot werden? Finden Sie es in dieser demokratija.eu-Infografik heraus.

Was lässt den Mond dunkel und rot werden? Finden Sie es in dieser demokratija.eu-Infografik heraus. (Bildnachweis: Karl Tate/demokratija.eu)



Es gibt drei Arten von Mondfinsternissen – totale, partielle und Halbschatten – wobei die dramatischste eine totale Mondfinsternis ist, bei der der Erdschatten den Mond vollständig bedeckt.



So funktioniert es: Die Erde wirft zwei Schatten, die während einer Mondfinsternis auf den Mond fallen: DieDer Schattenist ein voller, dunkler Schatten. DieDüsternisist ein teilweiser äußerer Schatten. Der Mond durchläuft diese Schatten stufenweise. Wenn sich der Mond im Halbschatten befindet, ist die Sonnenfinsternis nicht so auffällig. Aber wenn sich der Mond im Kernschatten befindet, ist die scheinbare Farbänderung viel dramatischer.

Anmerkung des Herausgebers: Wenn Sie ein fantastisches Mondfinsternis-Foto aufnehmen und es für eine Geschichte oder Galerie mit demokratija.eu teilen möchten, senden Sie Bilder und Kommentare an den leitenden Redakteur Tariq Malik unter spacephotos@demokratija.eu.



Folge uns auf Twitter @spacedotcom , An Facebook und Instagram .

ANGEBOT: Sparen Sie 45% bei 'All About Space', 'So funktioniert's' und 'All About History'!



Für eine begrenzte Zeit können Sie ein digitales Abonnement für jedes von unsere meistverkauften Wissenschaftsmagazine für nur 2,38 USD pro Monat oder 45 % Rabatt auf den Standardpreis für die ersten drei Monate. Angebot anzeigen