Clemastinfumarat für Katzen: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

Katze fühlt sich ungezogen und neugierig, bereit, die Tablette zu essen. Medikamente und Kauinhalt für Haustiere.

Clemastinfumarat für Katzen ist ein Antihistaminikum, das Tierärzte in erster Linie verschreiben, um die Symptome zu lindern, die Allergien hervorrufen. Dies ist der generische Name für ein Medikament, das auch unter den Markennamen Dayhist, Tavist und Antihist-I verkauft wird.



Das Medikament wirkt, indem es die Wirkung von Histamin auf das Körpergewebe einer Katze stoppt. Es wird in Tablettenform geliefert und Sie benötigen ein Rezept eines Tierarztes, um es zu kaufen. Dieses Medikament hat die FDA-Zulassung für den menschlichen Gebrauch, aber Tierärzte verschreiben es üblicherweise auch für Tiere.

Sie können leicht Bestellen Sie Clemastinfumarat für Ihre Katze online in Chewys Apotheke mit dem Rezept Ihres Tierarztes. Befolgen Sie genau die Anweisungen Ihres Tierarztes für die richtige und sichere Dosierung und Häufigkeit.

Hier ist, was Sie über die Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen von wissen sollten Clemastinfumarat für Katzen.

Verwendung von Clemastinfumarat für Katzen



Tierärzte verschreiben Katzen im Allgemeinen Clemastinfumarat, um die Symptome zu behandeln, die Allergien kann bringen. Dazu gehören Juckreiz, Niesen und eine laufende Nase.

Das Medikament verringert die Entzündungsreaktionen, die Histamin verursachen kann. In einigen Fällen verschreiben Tierärzte das Medikament auch bei Hautproblemen, einschließlich entzündeter oder juckender Haut.

Dosierung von Clemastinfumarat für Katzen

Hübscher junger männlicher Tierarzt, der lächelt, schöne Katze streichelt und an seiner Tierklinik arbeitet. Fröhlicher Tierarzt, der entzückende Katze untersucht, Raum kopiert

Das Folgende ist eine Richtlinie für die typische Anwendung des Arzneimittels bei Katzen und darf den Rat Ihres Tierarztes für Ihr individuelles Haustier nicht ersetzen.



Tierärzte verschreiben häufig Clemastinfumarat zu Katzen an einem Dosierung von etwa 0,67 mg alle zwölf Stunden gegeben. Dies kann je nach Größe und Gewicht einer Katze sowie der Schwere ihrer Symptome variieren.

Wenn Ihr Tierarzt dieses Medikament verschreibt, ist es wichtig, dass Sie immer die genauen Dosierungs- und Verabreichungsanweisungen befolgen. Dies schließt die Zeit ein, die Sie Ihrer Katze das Arzneimittel geben sollten. Selbst wenn sich die Symptome frühzeitig bessern, ist es unbedingt erforderlich, dass Sie den von Ihrem Tierarzt empfohlenen vollständigen Kurs abgeschlossen haben.

Nebenwirkungen von Clemastinfumarat bei Katzen

Clemastinfumarat kann die Nebenwirkungen bei Katzen hervorrufen. Am häufigsten stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihre Katze handelt und sich schläfrig fühlt, während sie die Medikamente einnimmt.



In einigen Fällen können auch Katzen Erfahrungen machen Durchfall als Nebeneffekt.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre Katze zu viel von dem Medikament genommen hat und an einer Überdosis leidet, wenden Sie sich sofort an Ihren Notfalltierarzt.

Hat Ihr Tierarzt jemals Clemastinfumarat gegen Allergien Ihrer Katze verschrieben? Hat es geholfen? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!