Können Katzen Pasta essen? Ist Pasta sicher für Katzen?

Katze frisst Nudeln

In den Vereinigten Staaten ist Pasta eines der beliebtesten Komfortlebensmittel überhaupt. Während die meisten Menschen gerne eine herzhafte Schüssel Nudeln essen, fragen Sie sich vielleicht, ob es sicher ist, einen Bissen mit Ihrem Kätzchen zu teilen.



Können Katzen also Nudeln essen? Die kurze Antwort lautet: Ja, Nudeln können für Ihre Katze sicher sein. Nun, solange Sie ein paar einfache Sicherheitsschritte berücksichtigen. Und zuerst müssen Sie natürlich Ihren Tierarzt fragen, bevor Sie Ihrer Katze menschliches Futter geben.



Schauen wir uns an, wie Nudeln für Katzen in Ordnung sein können und wie Sie Ihrer Lieblingskatze sicher Nudeln servieren können.

Ist Pasta sicher für Katzen?

Katze frisst Nudeln

Nudeln sind für Katzen sicher zu essen - zumindest wenn sie alleine serviert werden.



Die Grundzutaten von Mehl, Wasser und Eiern sind für Katzen normalerweise in Ordnung. Obwohl sie für die Ernährung einer Katze nicht erforderlich sind und keine Menge Nahrung bieten, sollten diese Hauptbestandteile für die meisten Katzen keine größeren Gesundheitsprobleme in Maßen verursachen.

Pasta ist nicht unbedingtgutfür Ihre Katze, aber es sollte auch nicht so schlimm für sie sein, wenn sie ab und zu einen kleinen Bissen bekommen.

Sie müssen jedoch auf Nudeln achten, die mit Sauce überzogen sind oder zusätzliche Füllungen enthalten, wie diese zusätzliche Zutaten könnte Dinge wie Knoblauch und Zwiebeln und Gewürze enthalten, die für Katzen giftig sind.

Was sind die Probleme mit Katzen, die Nudeln essen?

Katze frisst Nudeln



Das Hauptproblem bei Katzen, die sich an Nudeln erfreuen, ist, dass sie obligate Fleischfresser sind. Dies bedeutet, dass Ihre durchschnittliche Katze den größten Teil ihrer Nahrungsernährung erhalten muss Eiweiß .

Pasta ist ein Kohlenhydrat, was bedeutet, dass es einer Katze wenig Nährwert bietet.

Wenn Sie viel Nudeln essen, kann dies zu einem Anstieg Ihrer Katze führen Gewicht . Es könnte auch dazu beitragen Probleme mit dem Töpfchen wenn es Probleme gibt, es zu verdauen.

Wie kann ich meiner Katze sicher Nudeln geben?

Katze frisst Nudeln



Wie immer müssen Sie zuerst Ihren Tierarzt fragen, bevor Sie menschliche Nahrung mit Ihrer Katze teilen.

Halten Sie es einfach, wenn Sie erwägen, Ihrer Katze Nudeln zu füttern, sobald Sie von Ihrem Tierarzt das Okay erhalten haben. Stellen Sie sicher, dass Sie nur die eigentlichen Nudeln füttern und keine zusätzlichen Saucen oder Gewürze, die für Ihr Kätzchen schädlich oder sogar giftig sein könnten.

Beginnen Sie mit einem kleinen Bissen und sehen Sie, wie Ihre Katze reagiert. Wenn sie Anzeichen von Verdauungsproblemen oder Gesundheitsproblemen zeigen, geben Sie Ihrer Katze keine Nudeln mehr.

Servieren Sie Nudeln auch immer in Maßen und definitiv nicht regelmäßig oder als Hauptbestandteil der Ernährung Ihrer Katze. Ein oder zwei kleine Bissen sollten hin und wieder in Ordnung sein.

Liebt Ihre Katze es, einen Bissen von Ihrer Pasta zu schleichen? Gibt es andere menschliche Lebensmittel, die Ihr Kätzchen mag? Erzählen Sie uns alles darüber in den Kommentaren unten!