Können Katzen Pilze essen? Sind Pilze für Katzen sicher?

Katze und Pilze

Können Katzen Pilze essen?Die kurze Antwort ist, es kommt darauf an.Die meisten im Laden gekauften Pilze sind für Katzen unbedenklich, und viele Katzen genießen sogar den Geschmack.



Katzen sollten jedoch nicht essenwildPilze, da sie giftig sein können, und Pilze sollten keinen wesentlichen Teil der Ernährung einer Katze ausmachen. Sie sind höchstens ein Leckerbissen. Der September ist der nationale Pilzmonat. Es ist also ein guter Zeitpunkt, um darüber zu sprechen, wann es sicher ist, Pilze mit Ihrer Katze zu teilen.



Wenn Sie jemals waren Kochen in der Küche Wenn Sie Pilze in einem Rezept verwenden, haben Sie wahrscheinlich bemerkt, dass Ihr Kätzchen sehr daran interessiert zu sein scheint, einen schnellen Bissen zu probieren. Dies mag wie eine seltsame Wahl für einen Katzensnack erscheinen, aber dahinter steckt tatsächlich eine interessante Wissenschaft.

Natürlich,Sie müssen immer Ihren Tierarzt fragenbevor Sie menschliches Futter mit Ihrer Katze teilen. Lassen Sie uns vor diesem Hintergrund untersuchen, warum Katzen Pilze essen möchten und wann dies für sie sicher ist.

Warum wollen Katzen Pilze essen?

Katze und Pilze



Um zu verstehen, warum eine Katze Pilze essen möchte, müssen Sie verstehen, wie ihre Geschmacksknospen funktionieren.

Lebensmittelwissenschaftler haben bewiesen, dass Katzen keine Süße schmecken können, aber sie können sie aufnehmen herzhafte Umami-Aromen . Pilze enthalten Glutamat, eine Aminosäure und ein wichtiger Bestandteil von Umami-Lebensmitteln.

Also warum Katzen vielleichtwollenPilze zu essen ist die Antwort, weil sie lecker sind! Katzen können die Aromen mit ihren Geschmacksknospen wahrnehmen, im Gegensatz zu süßeren Nahrungsmitteln.

Ist es für Katzen sicher, Pilze zu essen?

Katzen und Pilze



Nachdem wir nun wissen, warum Katzen möglicherweise Pilze essen möchten, schauen wir uns die Sicherheitsbedenken an.

Zunächst wird allgemein empfohlen, dass Katzen niemals wilde Pilze essen sollten. Dies schließt alle Pilze ein, die in Ihrem Garten oder entlang eines Wanderwegs wachsen könnten.

Wildpilze können Giftkatzen . Vermeiden Sie sie um jeden Preis.



Hoffentlich ist dies selbstverständlich, aber Ihre Katze sollte auch keine psychedelischen Pilze oder Freizeitdrogen jeglicher Art einnehmen, da diese sehr schädlich sein können. Halten Sie sich an Katzenminze, wenn Sie möchten, dass Ihr Kätzchen ein Summen verspürt.

Auf der anderen Seite die meisten handelsübliche Pilze Der Verkauf in Lebensmittelgeschäften sollte für eine Katze in Ordnung sein - natürlich in Maßen. Dazu gehören Champignons mit Knöpfen, Cremini und Portobello.

Was sind die Anzeichen dafür, dass eine Katze giftige Wildpilze gefressen hat?

Katze und Pilze

Entsprechend der ASPCA Wenn Ihre Katze wilde Pilze frisst, können folgende Anzeichen und Symptome auftreten:

  • Leichtes bis starkes Erbrechen innerhalb weniger Stunden nach dem Verzehr von Pilzen
  • Starkes Sabbern
  • Extreme Empfindlichkeit gegenüber Licht und Ton
  • Scheint zu schwanken oder ein instabiles Gleichgewicht zu zeigen
  • Gelbfärbung von Augen und Haut

Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken, wenden Sie sich sofort an einen Notarzt.

Haben Sie jemals versucht, Ihrer Katze einen Vorgeschmack auf Pilze zu geben? Frisst Ihre Katze sie gerne? Erzähl uns alles darüber in den Kommentaren unten!