Ankündigung der nächsten Generation von Save a Dog und Save a Cat

Die Anwendungen Save a Dog und Save a Cat wurden 2009 mit dem Ziel gestartet, die Möglichkeiten der sozialen Medien zu nutzen, um die Exposition von Schutzhunden und Katzen zu erhöhen, in der Hoffnung, ihnen ein neues Zuhause zu bieten.

Die gute Nachricht ist, dass laut der APPA National Pet Owners Survey 2011-2012 (American Pet Products Association) Menschen mehr in Tierheime gehen und retten, um einen Hund oder eine Katze zu finden, als zu Züchtern.



Mit unserem letzten Ankündigung Um unser Ziel von 200.000 US-Dollar an Spenden für Save a Dog und Save a Cat zu erreichen, haben wir darüber nachgedacht, wie wir noch mehr tun können, um ein Zuhause für Schutztiere zu finden.

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass die Apps von Facebook auf DogTime.com verschoben werden. Wir legen einen stärkeren Schwerpunkt auf die Exposition dieser Tiere und werden zusätzliche beliebte Social-Media-Plattformen wie Twitter, Pintrest und andere nutzen. Facebook-Nutzer können weiterhin Tiere über ihre Facebook-Seiten mit Facebook Connect teilen. Wir werden weiterhin Updates, Neuigkeiten, Wettbewerbe usw. auf den Facebook-Seiten Save a Dog und Save a Cat veröffentlichen.

Es werden keine Spielelemente oder Punkte mehr verdient, aber Benutzer haben die Möglichkeit, über unsere gesponserten Veranstaltungen und den Online-Shopping-Partner Karmawell Spenden für ein breiteres Spektrum tierischer Zwecke als je zuvor zu generieren.

In den nächsten 30 Tagen werden wir auf DogTime.com den neuen Finder Save a Dog und Save a Cat Adoptable Animal Finder veröffentlichen und viel mehr Informationen über alle aufregenden neuen Funktionen veröffentlichen.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, Save a Dog und Save a Cat erfolgreich zu machen, und wir hoffen, dass Sie uns weiterhin bei unserer Mission unterstützen. Bleib dran!