8 Heldenkatzen, die das Leben ihrer Besitzer gerettet haben

Heldenkatzen-gerettete-Besitzer-3

Katzen können uns zeigen, dass sie uns auf so viele Arten lieben, aber einige unserer Katzenfreunde gehen weit darüber hinaus, wenn es darum geht, sich um die Menschen zu kümmern, die ihnen wichtig sind. Die Katzen auf dieser Liste haben sich verstärkt, als niemand sonst, manchmal um ihr eigenes Leben in Gefahr, die Sicherheit ihrer Besitzer gewährleisten konnte. Hier sind acht Heldenkatzen, die das Leben ihrer Menschen gerettet haben.

1. Durch ein Klopfen an der Tür gerettet



Annette Shanahan wurde eines Nachts krank. Sie war schwach und desorientiert und ging aus dem Bett, bevor sie sich auf einen Stuhl fallen ließ. Ihr Mann Kevin hätte die Tortur durchgeschlafen, wenn nicht die Familienkatze Gracie gewesen wäre begann zu klopfen und an die Tür zu klopfen . Dies war seltsam, da Gracie normalerweise nicht versucht, in den Schlafraum zu gelangen. Kevin wachte auf und fand seine Frau auf dem Stuhl. Er stellte fest, dass er auch Schwierigkeiten beim Atmen hatte, also rief er 911 an. Feuerwehrleute kamen und fanden gefährliche Mengen an Kohlenmonoxid im Haus. Wenn Gracie nicht gewesen wäre, wäre das Paar vielleicht nie aufgewacht.



2. Den Soldaten zurückzahlen, der ihn gerettet hat

Heldenkatzen-gerettete-Besitzer-1

Mitarbeiter Sargent Jesse Knott war in Afghanistan stationiert, als ein kleines Kätzchen in sein Lager kam. Das Kätzchen kehrte viele Male zurück und zeigte Anzeichen von Missbrauch. Also brach Knott die militärische Regulierung und hielt die Katze auf der Basis und nannte ihn Koshka. Später in diesem Jahr begann Knott an Depressionen zu leiden. Seine Patrouille wurde von einem Selbstmordattentäter angegriffen und mehrere Soldaten wurden verletzt oder getötet. Gleichzeitig brach Knotts Ehe auseinander. Er beschloss, Selbstmord zu begehen, aber Gerade als die Dinge am dunkelsten waren, scharrte Koshka ihn und sprang auf seinen Schoß . Er begann ein tiefes schnurrendes Geräusch zu machen, das Knott noch nie zuvor gehört hatte. Es brachte ihn vom Rand zurück und der Soldat beschloss, die Katze aus Afghanistan zu holen. Es war ein harter Weg, aber er konnte Koshka aus dem Kriegsgebiet in das Haus seiner Eltern in den USA bringen, um auf ihn zu warten, bis er aus dem Krieg zurückkehrte.

3. Keine Hunde erlaubt



Der vierjährige Jeremy Triantafilo spielte auf seinem Fahrrad in der Einfahrt seiner Familie, als der Hund des Nachbarn ihn angriff, ihn hart auf das Bein biss und ihn mehrere Fuß schleppte. Dann ist Tara, die Familienkatze, sprang in Aktion und stürzte sich auf den Hund, erschreckte ihn . Tara gab nicht nach, als es darum ging, ihren Jungen zu retten, und riskierte ihr eigenes Leben, um den Hund zu übernehmen, der ihn verletzte. Jeremy musste 10 Stiche bekommen, aber der Schaden hätte viel schlimmer sein können, wenn die Katze nicht eingegriffen hätte. Tara war ein Streuner, als ihre Familie sie aufnahm, und sie hat den Gefallen mehr als zurückgezahlt.

4. Beschlagnahmungs-Weckruf

Als Amy Jung die Katze Pudding adoptierte, hatte sie keine Ahnung, dass die Katze genau am selben Tag, an dem Jung ihn nach Hause brachte, ihr Leben retten würde. In Puddings erster Nacht mit ihr bekam Jung einen Anfall im Schlaf. Pudding sprang auf sie und als sie nicht aufwachte, schlug er ihr ins Gesicht und biss sich in die Nase. Pudding dann rannte aus dem Raum und weckte Jungs Sohn, der helfen konnte . Jung hat Pudding an diesem Tag fast nicht adoptiert, aber zum Glück hat sie sich in die Katze verliebt und ihn nach Hause gebracht. Innerhalb von zwei Tagen registrierte Jung Pudding als Servicetier.

5. Die Farmkatze und der Ofen



Michelle und Rod Ramsey hatten beide Kopfschmerzen, als sie sich eines Nachts in ihrem Bauernhaus fürs Bett fertig machten Tiger, eine ihrer Katzen, begann in ihrem Schlafzimmer zu miauen und zu weinen . Michelle bemerkte, dass eine andere ihrer Katzen im Haus stolperte und rief den Tierarzt an. Sie erwähnte Tigers ungewöhnliches Miauen und der Tierarzt am Telefon fragte, ob Michelle den Ofen eingeschaltet habe. Als sie das sagte, sagte der Tierarzt ihr, sie solle aus dem Haus gehen und die Feuerwehr anrufen. Als Feuerwehrleute ankamen, sagten sie, es sei ein Glück, dass das Paar wach sei, geschweige denn am Leben. Das Haus war voller Kohlenmonoxid. Dank Tiger wurden sie medizinisch behandelt und den Ramseys und ihren Katzen geht es gut.

6. Eine Kugel für seinen Jungen nehmen



Als Angelica Sipe zum ersten Mal den Schuss und das Geräusch von Glasscherben hörte, hatte sie keine Ahnung, was los war. Sie ging, um den Lärm zu untersuchen, und stellte fest, dass ihre Katze Opie schwer verletzt war, während der dreijährige Sohn nur wenige Meter entfernt tief und fest schlief. Opie war gewesen von einer Streukugel von außen getroffen, von der Sipe glaubt, dass sie ihren Sohn getroffen hätte wenn es nicht für die Katze wäre. Sie brachte Opie zu dem Tierarzt, der anbot, die Katze wegen der umfangreichen Verletzungen und der teuren Operation, die nötig wäre, um ihn zu retten, niederzulegen, aber Sipe wollte den Helden ihres Sohnes nicht sterben lassen. Sie machten mit der Operation weiter und Opie erholte sich, um mit dem Jungen, den sie gerettet hatte, weiterzuleben.

7. Krebs kann sich nicht vor Katze verstecken

Kurz nachdem Angela das Kätzchen Missy adoptiert hatte, bemerkte sie, dass sich die Katze sehr seltsam verhielt. Die Katze fing an, an ihrer Brust zu kratzen und wollte sie nicht alleine lassen. Angela hatte das Gefühl, dass etwas nicht stimmte, und ging zum Arzt, um einige Tests durchzuführen. Sie fanden Präkrebszellen genau dort, wo Missy gescharrt hatte . Nach der Behandlung bekam Angela ein sauberes Gesundheitszeugnis, aber ungefähr zwei Jahre später fing Missy wieder an, an ihrer Brust zu kratzen. Angela ging zurück zum Arzt und tatsächlich wurden die gleichen Krebsvorstufen gefunden. Angela wurde erneut behandelt und hat das Glück, dass die Zellen so früh gefunden wurden oder sie einen Krebstumor entwickelt hat. Sie verdankt ihr Leben Missy.

8. Baby rettet die Babys

Heldenkatzen-gerettete-Besitzer-2

Baby war kein Baby, als sie das Leben ihrer Besitzer rettete. Sie war bereits 13 Jahre alt und ihre menschliche Mutter Letitia Kovalovsky war im siebten Monat mit Zwillingen schwanger. Als Kovalovsky eines Nachts schlief, begann in einem hinteren Schlafzimmer ein Feuer. Der menschliche Vater des Babys, Josh Ornberg, schlief ebenfalls, als sich das Haus mit Rauch zu füllen begann. Baby sprang auf Ornberg und weckte ihn und erlaubte ihm, Kovalovsky und Baby, aus dem brennenden Haus zu fliehen . Das Feuer zerstörte fast alle Besitztümer des Paares, aber alle überlebten dank Baby. Sie rettete ihre menschlichen Eltern und ihre menschlichen Zwillingsgeschwister, bevor sie überhaupt geboren wurden.

Glaubst du, deine Katze würde dein Leben retten, wenn etwas Schreckliches passieren würde? Welche anderen Heldenkatzen verdienen es, erwähnt zu werden? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!